Institute of Particle Process Engineering

Transport, Lagerung und Formgebung industriell relevanter Partikelsysteme: Interreg Projekt "PowderReg"

Contact: Robert Hesse

Funding: Europäischer Strukturfond zur regionalen Entwicklung (EFRE)

Die Verarbeitung granularer Materialien betrifft eine enorme Stoffmenge, die sich im Bereich von dutzenden Milliarden Tonnen weltweit beziffert. Annähernd 50% aller Güter liegen zu einem gewissen Zeitpunkt ihrer industriellen Produktion in Form von Partikeln vor. Die Prozessführung bei der Verarbeitung der Partikel bestimmt dabei die Qualität des Endprodukts in höchstem Maße. Das PowderReg Projekt verfolgt aus diesem Grund das Ziel, industrielle Prozesse mit granularen Materialien von der Lagerung bis hin zur Verarbeitung zu optimieren. Während das Projekt den gesamten Prozess bis zur Kompaktierung (z.B. Tablettierung) betrachtet, konzentriert sich die TU Kaiserslautern besonders auf die Lagerung und das Ausfließverhalten von feinen Pulversystemen. Dies umfasst experimentelle und simulationsgestützte Untersuchungen von Fließeigenschaften unter Druckbelastung (Scherzellen) sowie in freifließenden Regimes (Pulver-Rheometer), um Fließprofile und Massenströme aus Silos vorhersagen zu können.

Zum Seitenanfang