Institute of Particle Process Engineering

Entwicklung eines automatisch rückspülbaren Kunststofffilters mit Eignung zur Aufreinigung saurer Prozesslösungen von Beizbädern

Funding: AIF-ZIM

Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung eines automatisch rückspülbaren Kunststofffilters, der für die Aufreinigung saurer Prozesslösungen von Beizbädern geeignet ist. Hierzu soll der Filterraum komplett auf einem Kunststoffmaterial bestehen, so dass die saure Prozesslösung nicht mit Metallteilen oder Dichtungsmaterial in Verbindung kommen kann. Um komplett ohne Dichtungen auskommen zu können, bedarf es der Entwicklung eines speziellen Herstellungsverfahrens des Filters auf Basis des Kunststoffschweißens. Da jede Beizlösung veränderte Eigenschaften aufweist, soll mit Hilfe von Modellierungen eine detaillierte Auslegung und flexible Anpassungen der Filtergeometrie ermöglicht werden, um eine gute Filtration und automatisierte, gleichmäßige Regeneration des Filters zu ermöglichen.

Zum Seitenanfang